Messschieber Erklärung: Schieblehre ablesen leicht gemacht!

Die im Volksmund "Schieblehre" genannten Messmittel sind nicht ohne Grund die am häufigsten und am liebsten eingesetzten Handmessgeräte; nachfolgend möchte ich Ihnen zeigen, worauf es beim Kauf zu achten gilt und wie Sie einen Nonius Messschieber ablesen können.

Doch zunächst zum Wichtigsten: Wofür kann ein analoger bzw. ein digitaler Messschieber eingesetzt werden. Mit ein und dem selben Messmittel können Sie auf Grund des Aufbaus kinderleicht Innen-, Außen und Abstandsmessungen durchführen. Selbst Tiefenmessungen sind durch die integrierte Tiefenmesstange kein Problem. Ein vielseitigeres und einfacher handhabbares Handmessmittel sucht man vergebens!


Messschieber digital & analog im Vergleich

Mitutoyo Nonius Messschieber 530-122

Messbereich:

  • 0 - 150mm

Genauigkeit:

  • 0,05 mm

Auflösung:

  • 0,02 mm

Schnabellänge:

  • 40 mm

Gewicht:

  • 222 g

futec digitaler Messschieber  DC-1

Messbereich:

  • 0 - 150 mm

Genauigkeit:

  • 0,02 mm

Auflösung:

  • 0,01 mm

Schnabellänge:

  • 40 mm

Gewicht:

  • 200 g

Mitutoyo Schieblehre     500-181-30

Messbereich:

  • 0 - 150 mm

Genauigkeit:

  • 0,02 mm

Auflösung:

  • 0,01 mm

Schnabellänge:

  • 40 mm

Gewicht:

  • 168 g

Digitaler Messschieber kaufen - Darauf gilt es zu achten!

Anzeige - Digital oder Nonius Messschieber?

Die Frage nach der Anzeigeart des Messergebnisses stellt die Grundsatzentscheidung vor dem Messschieber kaufen dar. Beide haben wie so oft Ihre Vor- und Nachteile, auf die ich kurz zu sprechen kommen möchte. 

Bei einem Nonius Messschieber ist zunächst positiv zu erwähnen, dass diese natürlich keine Batterien benötigen und so jederzeit einsatzbereit sind, zudem stellen diese zumeist die günstigere Variante dar. Mit ein bisschen Übung gestaltet sich auch das Ablesen der Skala problemlos, eine kurze Anleitung hierzu finden Sie weiter unten im Text. Sind die eingefrästen Skalen durch häufigen Gebrauch verschmiert erschwert sich das Ablesen erheblich. Gute Pflege ist demnach notwendig. Ein Einheitenwechsel ist meist nur durch umrechnen möglich, doch manche Schieblehren verfügen über zweierlei Skalen.

Digitaler Messschieber kaufen - Darauf müssen Sie achten!

Ein digitaler Messschieber hat denkbar einfache Vor- und Nachteile. Die Handhabung und die Ablesbarkeit des Messwerts ist durch das Display stark vereinfacht, zudem ermöglichen Sie einen schnellen Wechsel der angezeigten Einheit, ohne Kopfrechnen. Doch meist sind sie etwas kostenintensiver und benötigen Batterien. Bei häufigem Messen gestaltet sich das Ganze aber deutlich komfortabler.

Messbereich, Genauigkeit und Auflösung

​Vor dem Kauf sollten Sie sich Gedanken darüber machen in welchem Messbereich Sie messen möchten, denn nicht alle Schieblehren sind für die selben Längen geeignet. Standard Schieblehren gibt es für einen Messbereich bis 150 mm oder 200 mm. Selbstverständlich gibt es aber auch Modelle mit denen größere Werkstücke vermessen werden können.

​Ob das Messmittel für Ihre Aufgabe geeignet ist hängt nicht zuletzt entscheidend von der erzielbaren Genauigkeit ab. Mit Genauigkeit ist gemeint, wie weit der gemessene Wert maximal vom wahren, den tatsächlichen Wert abweicht. Wählen Sie daher ein Messgerät mit einer möglichst hohen Genauigkeit, um sich auf die Messwerte verlassen zu können (Der Wert bei der Genauigkeit in obiger Tabelle sollte daher so gering wie möglich sein!)

Die Auflösung gibt an in welchen Schrittweiten das Ergebnis angegeben werden kann.​ Je besser die Auflösung eines Messmittels ist, desto präziser kann das Ergebnis dargestellt werden. Zur Erklärung: Misst man einen Zentimeter nach und nach in den Schritten der Auflösung, so erhält man bei einer Auflösung von 0,01 mm 100 Messwerte; bei einer Auflösung von 0,02 jedoch nur 50.

Material & Verarbeitung

Bei den meisten Werkzeugen stimmt die Behauptung, dass man bekommt was man bezahlt, vor allem bei Messmitteln wie einem Messschieber. Billige Modelle funktionieren zwar auch, aber nicht mit der selben Wiederholgenauigkeit, denn auch eine Schieblehre ist Verschleiß unterworfen und mit höherem Verschleiß der Führungen sinkt natürlich auch die Messgenauigkeit. Wählen Sie daher ein Gerät aus gehärtetem Stahl. Zudem weisen günstige Modelle meist ein mangelhaftes Führungsspiel auf. Mit einem der oben dargestellten Messmitteln machen Sie aber garantiert nichts falsch, dabei handelt es sich um Markenware, wie auch die Amazon-Bewertungen belegen! 


Nonius Messschieber Erklärung - Schieblehre ablesen leicht gemacht!

Nonius Messschieber Erklärung: So leicht können Sie eine Schieblehre ablesen

Beim Schieblehre ablesen muss man einfach den Nullstrich des Nonius als Komma auffassen, damit ist auch schon die Hälfte erklärt. Die vollen Millimeter sind demnach die nähste Angabe auf dem Schaft des Messgeräts, links vom Nullstrich. Im nebenstehenden Beispiel wären es demnach 34 volle Millimeter.

​Die Nachkommastellen der gesuchten Länge finden Sie heraus, indem Sie rechts des Nullstrichs den Teilstrich des Nonius suchen, der sich mit einem Teilstrich der Hauptskala am Besten deckt.

Die Möglichkeit zum Ablesen des sogenannten Nonius ergibt sich also aus dem Unterschied zwischen der Haupt-teilung auf dem Schaft des Messschiebers und der Nonius-Teilung. Gar nicht so kompliziert oder?


Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser kurzen Messschieber Erklärung weiter helfen und Ihnen die Angst vorm Schieblehre ablesen nehmen. Falls ja, würde ich mich freuen, wenn Sie noch einen Blick auf meine anderen Anleitungen werfen. Danke!

Hinweis: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu unserer Partnerseite Amazon.de