Lötdampfabsorber – Ein Muss für jeden Lötplatz

​Wer schon einmal gelötet hat, weiß beim Löten entstehen Dämpfe bzw. Rauch, die nicht nur übel riechen, sondern auch die Gesundheit des Hobbybastlers bzw. des professionellen Anwenders auf Dauer schädigen können. Eine Lötdampfabsaugung bzw. ein Lötdampfabsorber ist in der Lage, die schädlichen Dämpfe vom Arbeitsplatz abzusaugen, so dass diese gar nicht erst eingeatmet werden können. Durch den verbauten Aktivkohlefilter werden die Schadstoffe aus der Luft gefiltert, damit diese auch aus der Umgebungsluft verbannt werden.

Ist eine Lötrauchabsaugung nun immer notwendig?

Sie können eine Lötdampfabsaugung selber bauen. Der Rauch macht es notwendig.

Der beim Löten entstehende Lötrauch bzw. -dampf enthält zahlreiche Stoffe, die die Gesundheit nachhaltig schädigen können, auch bzw. besonders bei bleifreien Loten. Denn bei bleifreiem Lötzinn wird eine höhere Löttemperatur und ein höherer Anteil an Flussmittel benötigt, um eine sichere Lötverbindung zu erzielen.

Die erhitzten Flussmittel können sowohl als Aerosol oder als feine Partikel in den Lötrauch übergehen. Dabei handelt es sich entweder um Alkoholdämpfe, Reaktivitätsprodukte von Flussmittel mit der Umgebungsluft oder um das Flussmittel selbst, das meist reizend oder ätzend wirkt.

Auch durch das Lot selbst entstehen Gefahren, denn oxidierte Bestandteile des Lots gehen in Form von "Krätzestaub" in die Umgebungsluft über. Wie Sie sehen ist eine sachgemäßige Absaugung unbedingt anzuraten, um Risiken so klein wie möglich zu halten.

Lötdampfabsorber - Wie funktioniert das nun genau? 

Eine einfache Lötrauchabsaugung ist prinzipiell recht simpel aufgebaut. Ein axialer Lüfter beschleunigt die Umgebungsluft und zieht dabei die gesundheitsschädlichen und übelriechenden Lötdämpfe vom Entstehungsort ab. Der Luftstrom durchwandert auf dem Weg durch den Absorber einen Aktivkohlefilter. Die Schadstoffe und Partikel werden durch die gigantische Oberfläche der Kohle absorbiert und dadurch unschädlich gemacht. Direkter Kontakt mit der Haut bzw. Ihren Atemwegen wird dadurch effektiv verhindert. Die gereinigte Abluft wird dem Raum wieder zugeführt.

Bei dem rechts dargestellten Modell handelt es sich um den Lötdampfabsorber LDA 1-Euro, der mit beachtlichen 183m³/h Luftdurchsatz besticht. Damit können Sie sicher sein, dass Dämpfe effektiv abgezogen werden. Durch den fairen Preis, die kompakte Größe und die geringe Geräuschemission von gerade einmal 40 db ist er optimal für Hobbywerkstätten und gelegentliche Lötarbeiten geeignet.

Der Lötdampfabsorber LDA 1-Euro - Hohe Leistung für wenig Geld

Praktisch kann es vor allem sein, das meist optional erhältliche Tischstativ dazu zu bestellen, das beispielhaft auf dem rechtsstehenden Bild dargestellt ist. Diese Stative sind nicht teuer, sind stabil ausgeführt und ermöglichen eine leichte und schnelle Positionierung der Lötrauchabsaugung über dem Werkstück. Somit ist garantiert, dass der gesamte Rauch abgezogen und absorbiert wird.

Gegenüber einer fest installierten Absaugung haben die ​Lötdampfabsorber den großen Vorteil, dass Sie bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes flexibel bleiben können. Die kleinen Lüfter nehmen nur wenig Platz weg und sind leicht verschiebbar. Auch der Energieverbrauch kann vernachlässigt werden.

Lötdampfabsaugung selber bauen - Das wird benötigt

Mit etwas handwerklichem Geschick und den notwendigen Hilfsmitteln können Sie natürlich auch eine Lötdampfabsaugung selber bauen. Die Entscheidung hierzu bringt nicht nur ein neues interessantes Bastelprojekt mit sich, sondern spart Ihnen auch noch bares Geld. Jedoch reicht die Leistung je nach Ausführung meist nicht immer an die kommerziell erhältlichen Absorber heran. Nachfolgend habe ich kurz zusammengestellt, was hierfür prinzipiell benötigt wird und preiswerte Komponenten verlinkt, damit Sie sofort loslegen können: 

Wie Sie nun aus den gelisteten Ausgangsmaterialien eine Lötdampfabsaugung selber bauen können, erfahren Sie hier, Schritt für Schritt. Wie Sie sehen ist das ganze gar kein Hexenwerk.

Hinweis: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu unserer Partnerseite Amazon.de​