Elektrowerkstatt einrichten: Darauf ist zu achten

Jeder Bastler träumt davon sich eine eigene kleine Hobbywerkstatt einrichten zu können; darum lassen Sie uns gleich loslegen und diesen Traum erfüllen, denn zum erfolgreichen Elektronik Werkstatt einrichten benötigen Sie weder viel Platz noch viel Geld. Bereits mit einer kleinen Grundausstattung kann ein Großteil der gängigen Arbeitsaufgaben mühelos erledigt werden.

Was Sie hierzu an Einrichtungsgegenständen und Werkzeug benötigen, worauf Sie hierbei jeweils beim Kauf achten sollten und wie das Licht am Arbeitsplatz beschaffen sein sollte, habe ich nachfolgend kurz für Sie zusammen gestellt.

Viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg und Spaß in Ihrer neuen DIY Werkstatt! 

Hobbywerkstatt einrichten: So geht`s!

Werkstatteinrichtung - Was wird zwingend benötigt?

Was benötigt man zum Hobbywerkstatt einrichten?

Für erfolgreiches, entspanntes und schmerzfreies Arbeiten benötigen Sie natürlich eine Grundausstattung an Möbeln und Ausstattung. Die meiner Meinung nach wichtigsten Elemente, die Ihnen lange Freude an Ihrem Hobby bzw. Ihrer Arbeit ermöglichen, habe ich nachfolgend kurz zusammengestellt. Erfahren Sie weiterhin worauf es bei der Auswahl jeweils zu achten gilt.

Richtige Werkbank kaufen - Das Herz jeder DIY Werkstatt

​Einer Werkbank kommt auch in einer Elektronik Werkstatt eine Schlüsselrolle zu. Denn auch das beste Werkzeug nützt nichts, wenn keine hochwertige und stabile Arbeitsunterlage vorhanden ist. Gleichzeitig dient sie als temporäre oder permanente Ablage für Werkzeug und Arbeitsmaterial. Die meisten Bänke verfügen zudem über Schubladen und Container. 

Achten Sie beim Werkbank kaufen vor allem auf ​eine ausreichend dimensionierte Arbeitsplatte. Kleiner als 1,5 x 0,6 m sollte diese meiner Erfahrung nach nicht gewählt werden. Man stößt so doch recht schnell bei manchen Arbeiten an die Grenzen bzw. die Arbeitsfläche ist mit Lötkolben, Labornetzgerät schnell zu vollgestellt, um noch zielführend Arbeiten zu können. Weiterhin sollten Sie auf ausreichend Stauraum und eine Aussparung für Ihre Beine zum bequemen Sitzen achten. Gut bewertete Modelle gibt es bei Amazon bereits für wenige hunderte Euro; beispielsweise die Küpper Werkbank 12577.

Darauf müssen Sie beim Werkbank kaufen achten!

Zwar gibt es auch ableitfähige Werkbänke, die sich für eine Elektro Werkstatt besonders gut eignen, allerdings sind diese sehr kostenintensiv und daher vor allem für professionelle Anwender optimal. Für den Hobbybereich stellt eine Antistatikmatte oft eine kostengünstige Alternative dar. Die Entscheidung liegt da aber ganz bei Ihnen. Ich persönlich würde dies vom verfügbaren Budget und der Nutzungshäufigkeit abhängig machen.

Laborhocker - Ergonomisch, praktisch und platzsparend

Laborhocker eignen sich gut für eine DIY Werkstatt

Viele Arbeiten in einer DIY Werkstatt, wie beispielsweise das Löten verrichtet man am besten im Sitzen. Daher kommt auch einem bequemen und qualitativ hochwertigem Laborhocker eine wichtige Rolle zu. Hier lohnt sich das Sparen nur bedingt, Ihr Rücken wird es Ihnen danken. Doch keine Angst auch ein guter Labordrehstuhl kostet kein Vermögen. Am Besten wählen Sie eine Variante mit rückenschonender Lehne. Hier kommen Sie allerdings kaum an einem Probesitzen vorbei, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Grundsätzlich sollten Sie auf die Verstellbarkeit der Rückenlehne und der Sitzhöhe achten, um den Hocker optimal auf die Höhe Ihrer Werkbank einzustellen.​

Licht am Arbeitsplatz - Schonen Sie Ihre Augen!

Löt- und Messaufgaben erfordern höchste Konzentration und Anstrengungen für das Auge. Daher ist es unbedingt notwendig für eine sehr gute Ausleuchtung Ihres Arbeitsplatzes zu sorgen. Prinzipiell gilt, je kleiner die zu erkennenden Details werden, desto besser sollte die Ausleuchtung sein. Sie werden merken, dass es Ihnen Ihre Augen danken werden und Ihr Wohlbefinden bei der Arbeit steigt.

Für Lötarbeiten im Allgemeinen kann in diesem Zusammenhang besonders eine Lupenleuchte, wie rechts dargestellt, sein. Diese erleichtern das Arbeiten ungemein. Wie Sie merken kommt dem Licht am Arbeitsplatz eine sehr große Wichtigkeit zu.

Das Licht am Arbeitsplatz ist außerordentlich wichtig!

Aufbewahrungsmöglichkeiten - So halten Sie leicht Ordung

Wie sagt man so schön: "Ordnung ist das halbe Leben"; so auch hier, denn nichts hält mehr von der Arbeit ab und schmälert die Produktivität mehr als das ständige Suchen von Werkzeug und Material. Deshalb sorgen Sie von Anfang an für Ordnung in Ihrer Elektronik Werkstatt.

Ordnung ist besonders in einer Elektronik Werkstatt wichtig!

Überlegen Sie sich bevor Sie Ihre Hobbywerkstatt einrichten genau wie Sie den vorhandenen Platz effizient nutzen. Zur Maximierung des Stauraumes eignen sich klassische Lagerregale bestens. Diese sind zudem zu sehr günstigen Preisen zu haben und leicht aufzubauen.

Zur Aufbewahrung von Steckern, Kabeln und diversen anderen elektrischen sowie elektronischen Bauteilen gibt es eine Vielzahl gut geeigneter und durchdachter Lagersysteme.​ Ich persönlich halte viel von Kleinteilmagazinen. Diese nehmen prinzipiell wenig Platz ein und sind für die verschiedensten Gegenstände geeignet, denn es gibt sie in diversen Breiten und Tiefen.

Für die Aufbewahrung der meisten Standard-Werkzeuge eignen sich neben Werkzeugkisten und -koffern besonders Wandhalterungen. Damit hat jedes Werkzeug seinen festen Platz und das Suchen hat ein Ende.​

Werkzeuge und Geräte für Ihre Elektronik Werkstatt

​Ohne Werkzeug und diverse Hilfsmittel kann man natürlich nur schwer eine Hobbywerkstatt einrichten. Deshalb möchte ich noch kurz auf die in meinen Augen elementaren Werkzeuge und Hilfsmittel eingehen, die Sie für die Erledigung der meisten Bau- und Reparaturaufgaben benötigen. Natürlich wird für vieles noch Spezialwerkzeug benötigt, beispielsweise zum Öffnen mancher Gehäuse, aber das möchte ich hier außen vor lassen und mich möglichst allgemein halten.

In meine Augen benötigt man folgendes für eine gut ausgestattete DIY Werkstatt:

  • Standardwerkzeug wie Schraubenzieher/Akkuschrauber, Pinzette, (Ständer-)Bohrmaschine,...
  • Werkzeug zur Bearbeitung von Kabeln: Seitenschneider, Abisolierzange, Crimpzange,... (Hierzu habe ich bereits einige Blogbeiträge verfasst, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen)
  • Lötkolben/Lötstation mit entsprechendem Zubehör wie einer dritten Hand
  • Labornetzteil mit gewünschten Verbrauchern (Beispielsweise einem Oszilloskop)
  • Experimentier- oder Steckboard zum Aufbau und Test neuer Schaltungen
  • Spannungsprüfer und Multimeter

Hinweis: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu unserer Partnerseite Amazon.de​